Wurst 2.0

Fünf Milliarden Brüh- und Bratwürste werden in Deutschland jährlich gefuttert – eine gesunde Premium-Variante fehlte bisher. Bis in der Garage der Oma im beschaulichen Deckenpfronn, am Rande des Schwarzwalds, die Grillido geboren wurde – eine Wurst, in der hochwertiges Fleisch mit leckeren Zutaten wie Spinat, Feta oder getrocknete Tomaten kombiniert wird. „Das schafft ihr nie!“, winkten viele Zweifler Am Anfang kopfschüttelnd ab. Ihr Argument: „Eine gute Wurst braucht Fett als Geschmacksträger.“

Die Freunde hatte der Ehrgeiz gepackt.
Quelle: Die Story hinter der Revolution

…und dieser Ehrgeiz brachte den beiden Gründern vorgestern den Deutschen Gründerpreis. – Gratulation!

Chaostheorie reloaded

Ideen entstehen leichter, wenn verschiedene Hirnareale miteinander in Verbindung treten. Wenn wir beispielsweise ein Bild auf dem Cover einer herumliegenden Zeitschrift sehen, das überhaupt nicht im Zusammenhang mit dem steht, woran wir gerade arbeiten, kann das gerade deshalb zu einem neuen Einfall führen.

Quelle:  Schluss mit Aufräumen! – FAZ.net