Lust auf mehr

Über den Zusammenhang von Innovations- und Wissensmanagement berichten drei Autoren in Ihrem Berichtsband zur Berliner Open Innovation-Konferenz – einfach und überzeugend:

Gemeinsam ist allen Autoren die Überzeugung, dass es in einer freien und offenen Gesellschaft unerlässlich ist:
■ offen für das Wissen anderer zu sein, z.B. Unternehmen und Wissenschaft in die Lage zu versetzen, nicht nur das eigene, intern vorhandene Wissen, sondern auch externe Wissensressourcen besser zu nutzen. Nicht umsonst gehören Innovation und Wissensmanagement zusammen. […]
(Quelle: *Die wunderbare Wissensvermehrung – Wie Open Innovation unsere Welt revolutioniert*, Drossou, Krempl, Poltermann, Heise Verlag, 2006; ISBN 3-936931-38-0)

Ideen – wie finde ich gute Ansätze?

Bei den Vorbereitungen zu diesem Projekt war u. a. die Frage zu beantworten, was schon alles verfügbar ist, um für nützlichen und wertvollen Content zu sorgen.

Neben verschiedenen Gedächtnisinhalten war die Archivierungsfunktion des Brandeins-Webauftritts hilfreich. Es gab nämlich bereits in der Pionierzeit von Brandeins ein Heft mit dem Schwerpunktthema Ideen – und genau darin findet sich ein Artikel, der aus der (Unternhemens-)Praxis berichtet und dazu die Erfahrungen einiger Spezialisten bündelt.

Der Prozess der Ideenfindung verläuft demzufolge immer ähnlich.

Gut zu wissen. Gut zu nutzen.

Gut für uns. Gut für Sie.

„Die Kraft der Ideen“

… so betitelte das Handelsblatt seinen Artikel und lieferte damit einen fundierten, historischen Überblick über das Thema „Innovation“ und Beispiele guter Praxis. Von wegweisenden Theorien bis hin zu bahnbrechenden Produkten ist viel Informatives aufgeführt über den oft langen Weg von der Idee bis zum Markterfolg.

Inwieweit Ihnen und Ihren Mitarbeitern die daraus resultierenden Erfahrungen weiterhelfen können, wissen Sie nach der Lektüre und Bearbeitung, beispielsweise innerhalb Ihres F&E-Teams…