Im Baumarkt bedient jetzt ein Roboter

Heute ist in Erfurt nach 5-jähriger Projektlaufzeit das Kooperationsergebnis der TU Ilmenau, MetraLabs und der Baumarktkette Toom präsentiert worden:

Toomas heißt der rasende rote Roboter, der Kunden beim Auffinden gesuchter Artikel behilflich sein soll. Der kaufwillige Kunde kommuniziert mit dem maschinellen Assitenten mittels Touch-Screen, echte Dialoge werden (noch) nicht geführt.

Der Roboter führt seinen Kunden auf dem kürzesten und effektivsten Weg zu den richtigen Regalen. Er orientiert sich dabei mittels Laser- und Ultraschall-Sensoren und weiß somit immer, wo er sich befindet. Toomas arbeitet mit einem Grundriss in Form einer digitalen Karte, auf Basis derer er sich orientiert. Wenn er die (Kunden-)Orientierung einmal verloren hat, macht er sich sprachlich bemerkbar:

„Ich kann Sie nicht mehr sehen,“ krächzst es dann zwischen den Regalen.

Ein solcher Einkaufs- und Lotsenassistent gelte den Entwicklern zufolge als ein Paradebeispiel dafür, wie interaktive Serviceroboter nutzbringend in alltäglichen Bereichen des Lebens eingesetzt werden können.

„Innovation ist ein sozialer Prozess“

…meint Ulrich Klotz, der seit 1987 beim Vorstand der IG Metall mit den Schwerpunkten Forschungspolitik, Informationsgesellschaft und Zukunft der Arbeit beschäftigt ist.

Laden Sie sich doch einmal seinen lesenswerten Beitrag, auf den ich durch einen Bekannten aufmerksam geworden bin:

„Vom Taylorismus zur ‚Open Innovation‘. Innovation als sozialer Prozess“

Original-Quellenangabe:

„Kleine und mittelgroße Unternehmen im globalen Innovationswettbewerb“, Roland Abel, Hans H. Bass, Robert Ernst-Siebert (Hrsg.), Hampp Verlag 2006.

Bereits Anfang 2000 hatte er in einem Interview mit der Computerwoche Hierarchien als die wahren Ideenkiller ausgemacht. Sein Credo, dass Sie bei Innovationsprojekten stets berücksichtigen sollten:

Neues Wissen und Ideen gefährden fast immer die bestehenden Machtverhältnisse.

„Die Kraft der Ideen“

… so betitelte das Handelsblatt seinen Artikel und lieferte damit einen fundierten, historischen Überblick über das Thema „Innovation“ und Beispiele guter Praxis. Von wegweisenden Theorien bis hin zu bahnbrechenden Produkten ist viel Informatives aufgeführt über den oft langen Weg von der Idee bis zum Markterfolg.

Inwieweit Ihnen und Ihren Mitarbeitern die daraus resultierenden Erfahrungen weiterhelfen können, wissen Sie nach der Lektüre und Bearbeitung, beispielsweise innerhalb Ihres F&E-Teams…