„Vive la réorganisation!“

schweigen photo

Um zu überleben, zählen künftig vor allem Ideen. Doch für Ideen lässt die streng hierarchische Organisation vom Typ Maschine traditionell zu wenig Raum.[…]
Und Chefs lassen Vorschläge gerne versanden. Weil sie denken: Wie stehe ich da, wenn die gute Idee von einem Mitarbeiter kam und nicht von mir?

Um innovativer zu werden, experimentieren deutsche Firmen nun herum: Offene Bürolandschaften, weniger Hierarchien oder neue Formen der Bezahlung. Idealerweise hilft das nicht nur der Firma zu mehr Umsatz, sondern auch Mitarbeitern zu mehr Freude am Job, weil sie mehr mitreden können.

.

Quelle: Organisation von Arbeit – Neue Ideen gegen starre Hierarchien

Auftrag: Grenzen überwinden

 Bill Joy, eine Ikone des Silicon Valley, sagte einmal:
»Es gibt immer mehr kluge Leute außerhalb der Organisation als innerhalb.«

Quelle: Interview: “Ideen gibt es nicht auf Befehl” | XING spielraum.

…einer von denen ist von XING interviewt worden: Ulrich Klotz.

Meine Empfehlung:
Lesen Sie unbedingt das ganze Interview – und ziehen Sie unverzüglich mögliche Konsequenzen daraus, bevor das Tagesgeschäft Sie wieder vollends in Beschlag nimmt und Innovation in Ihrem Unternehmen zum Zufall wird.