16. Innovationstag in Berlin zu Ende gegangen

Auf dem Innovationstag, dem traditionellen Treffpunkt für den innovativen Mittelstand in Berlin, präsentierten 200 Unternehmen, Netzwerke und wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland auf dem Gelände der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) ihre marktorientierten Forschungs- ergebnisse, die sie mit Unterstützung der Technologieförderung des BMWi realisieren konnten.
(Quelle: BMWi-Pressemitteilung)

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Hartmut Schauerte, gab im Rahmen dieser Veranstaltung auch grünes Licht für 15 neue Netzwerke, die öffentlich gefördert werden und verwies darauf, dass „gerade in Krisenzeiten Netzwerke und Kooperationen hilfreich sind, schneller auf Veränderungen zu reagieren und gemeinsam Marktchancen zu sichern.“ „16. Innovationstag in Berlin zu Ende gegangen“ weiterlesen

Best Practice sieht anders aus

Heute ist der diesjährige „Innovationsindikator Deutschland“ vorgestellt worden. Das Bundeswirtschaftsministerium fasst Kerninhalte in seiner Pressemitteilung so zusammen:

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) errechnet jährlich im Auftrag der Deutsche Telekom-Stiftung und des BDI einen Gesamtindikator der Innovationsfähigkeit ausgewählter Staaten. […] Deutschland bewegt sich im internationalen Vergleich der OECD-Länder weiterhin nur im Mittelfeld. Zwar behielt Deutschland im Gesamtranking den achten Rang, doch hat sich der Rückstand zu den Spitzenreitern vergrößert. […]
Als Innovationsbremsen für den Innovationsstandort Deutschland benennt die Studie die Schwächen im Bildungssystem, die zu geringe Zahl von Fachkräften und den Mangel an Risikokapital.